MTV NEW YEAR´S BASH – Und ich wieder dabei

Veröffentlicht: Dezember 2, 2013 in Party

MTV NEW YEAR’S BASH Silvester all inclusive – All over Germany
Berlin – ewerk in „Mitte“

spindlermuehl-27.jpgNach der spektakulären Premiere des MTV NEW YEAR’S BASH im ausverkauften Berliner ewerk im letzten Jahr begeht MTV zusammen mit ENERGY nun erstmalig den Jahreswechsel in den vier großen Partymetropolen Berlin, Hamburg, Stuttgart und München parallel.
MTV NEW YEAR’S BASH – Silvester all inclusive – all over Germany ist die größte Partyreihe und das Silvesterhighlight in Deutschland, das die legendärsten Locations und die extravaganteste Atmosphäre auf zwei verschiedenen Dancefloors miteinander verbindet. Der absolute Clou – alle Getränke sind im Ticketpreis bereits inklusive.
Mit dem ewerk in Berlin Mitte steht auch dieses Jahr wieder eine der spannendsten Locations auf dem Partyglobus zur Verfügung. Rustikales Fabrikdesign, gepaart mit dem einzigartigen Ambiente eines ehemaligen Elektrizitätswerks trifft auf internationale Partypeople. Die Backsteinfassade, die Galerien und die 15 Meter hohen Hallen lassen die ungewöhnliche Gegenüberstellung von Historie und Moderne anziehend wirken.
Zwei verschiedene Dancefloors haben für jeden Musikgeschmack etwas zu bieten:

Die elektronische Area in der Halle-C wird von den MTV DJs KATO (Copenhagen / DK), Marco Sönke (Cocoon Club / Frankfurt a.M.) und Lutz Markwirth (VIVA Club Rotation / Berlin) mit feinsten House- und Electro Beats in den MTV.Club verwandelt. Mit Unterstützung begleitender Live Acts, werden sie die Halle in gewohnter Weise zum Beben bringen!
Der RADIO ENERGY DJ Nicolino verwandelt die Halle-F mit „HIT MUSIC only!“ von aktuellen Hits über Black bis hin zu Partyclassics zu einer PARTYZONE der Extraklasse.
Aber damit noch nicht genug: jede Menge Überraschungen und ein riesiges Open-Air-Areal mit Blick auf das Berliner Silvesterfeuerwerk machen dieses Event zum lokalen Silvesterhighlight.
Attraktive und limitierte VIP-Specials mit besonderen Zusatzleistungen wie z.B. exklusive VIP-Loungeareas mit Tisch- und Flaschenservice auf der VIP Empore in Halle-C und auf der Dachterrasse und Skylounge, mit atemberaubendem Blick über die Dächer der Hauptstadt, lassen diesen Jahreswechsel zu etwas ganz Besonderem werden.
MTV NEW YEAR’S BASH präsentiert von MTV & ENERGY Die Fakten im Überblick:
ewerk in “Mitte“, Wilhelmstraße 43, 10117 Berlin

  • 31.12.2013 – 21 Uhr bis 5 Uhr
  • Alle Getränke inklusive: Bier, Wein, Sekt, Softdrinks, Energy Drink, Longdrinks mit Markenspirituosen
  • 2 verschiedene Dancefloors
  1. MTV.Club – House & Electro Beats mit den TOP ACTS KATO (Copenhagen / DK) Marco Sönke (Cocoon Club / Frankfurt a.M.) Lutz Markwirth (VIVA Club Rotation / Berlin)
  2. ENERGY PARTYZONE – HIT MUSIC ONLY ! Latest Hits/ Black/ Partyclassics DJ Nicolino
  • VIP-Area auf der Dachterrasse mit Skylounge & Empore in Halle-C
  • Partyticket Euro 69,– (bis 14.12.) Euro 79,– (ab 15.12.)
  • VIP-Ticket Euro 149,–

Karten sind im Vorverkauf an allen bekannten Vorverkaufsstellen und unter www.mtvnewyears.com erhältlich. Der Vorverkauf wird dringend empfohlen!

MTV NYB WebFlyer - Berlin

Panoramapunkt Berlin

Veröffentlicht: September 10, 2013 in Plätze und Orte, Sehenswürdigkeiten

berlin-panoramapunkt-00Am Wochenende, dem vielleicht letzten Sommerwochenende im Jahr 2013 in Berlin waren wir bei herrlichstem Wetter auf dem Panoramapunkt.

Zu allererst hat mich erstmal die Adresse beeindruckt, Potsdamer Platz 1, nicht schlecht. Danach natürlich sofort die Höhe, 100 Meter. Mein berliner Höhenrekordrekord für Aussichtsplatformen lag bis jetzt mit dem Berliner Funkturm bei 125 Metern und der Siegessäule bei ca. 51 Meter. Wobei die Aussicht auf dem Panoramapunkt schon etwas ganz besonderes ist.

Aber wie so oft in Berlin stand vor der Aussicht das Anstehen. Obwohl sich knapp 30 andere Berlintouristen vor uns befanden ging es recht flott in Richtung schnellster Aufzug Europas, und dann in nur 20 Sekunden mit Druck auf den Ohren in den 24. Stock.

Strahlend blauer Himmel und eine Atemberaubende Aussicht und so viele Dinge die man wiedererkennt, ich glaube das macht den Reiz für mich und viele andere Besucher aus.

berlin-panoramapunkt-01 berlin-panoramapunkt-02 berlin-panoramapunkt-03 berlin-panoramapunkt-04 berlin-panoramapunkt-05 berlin-panoramapunkt-06 berlin-panoramapunkt-07 berlin-panoramapunkt-08
Bis Oktober ist der Panoramapunkt noch bis 20:00 Uhr geöffnet, also die perfekte Jahreszeit für schöne Sonnenuntergangsfotos. Ich werde mir auch den Tiergarten mit Herbstlaub auf jeden Fall nochmal anschauen gehen.

Hier noch Infos vom Betreiber:

Eintrittspreise

Kinder bis 5 Jahre: 0,00 €
Ermäßigt*: 4,00 €
Standard: 5,50 €
Familienticket: 14,50 € (2 Erwachsene + max. 4 Kinder unter 15 Jahre)

*= Schüler, Studenten, Schwerbehinderte ab 80% und deren Begleitung, Erwerbslose; gegen Vorlage eines gültigen Dokuments.

VIP Tickets
(keine Wartezeiten)

VIP Ermäßigt: 7,00 €
VIP Standard: 9,50 €
VIP Familie: 25,50 €

Zusatzprodukte

360° Panoramakarte: 2,50 €
Fernglas: 2,50 €

(Bitte beachten Sie, dass bei Ausleih von Fernglas ein Pfand in Höhe von 30 € zu entrichten ist.)

Gruppen

Gruppen ab 15 Personen erhalten beim Kauf von Online-Tickets 10 % Rabatt auf den Eintrittspreis!

Hier geht’s zur Homepage vom Panoramapunkt
Google+

JR ist in Berlin

Veröffentlicht: April 21, 2013 in Event, Kultur

jr-wrinkles-of-the-city-berlin-head
Der von mir hochgeschätzte französische Streetartist JR ist in Berlin. Seine Serie „THE WRINKLES OF THE CITY“ (Die Falten der Stadt) benutzt die Stadt als Leinwand. Mit seinen ihm typischen riesigen Schwarz-Weiss Kopien verschönert er die Stadt.

Zwei Werke habe ich mir gestern schon angesehen und freue mich riesig auf den kommenden Donnerstag (25.04.2013) da veranstaltet EyeEm ein Meetup.
Hier der Link zum dazugehörigen Facebookevent.

jr-wrinkles-of-the-city-berlin-01jr-wrinkles-of-the-city-berlin-02jr-wrinkles-of-the-city-berlin-03spring-berlin
Mit dem letzten Bild das nicht zu JR’s Kunst gehört wollte ich dem Frühling nur zeigen das alle Berliner und Berlintouristen ihn herzlich willkommen heissen.

JR bei seinem TEDtalk zum Gewinn des TED Preises 2011. SEHENSWERT!


MarcoAls Berlintourist bin ich ja sowieso in der Stadt und weil viele meiner Freunde in Sachen onlinemarketing unterwegs sind und ich auch letztes Jahr am Müggelsee war bin ich auch diesmal zur SEO Campixx gegangen.


NLD (Next Level Day)

seocampixx-quartett-01seocampixx-quartett-02

Die Campixx fing diesmal schon am Freitag mit dem Next Level Day an, den ich nicht besucht habe. Ein Fehler wie sich im nach hinein herausgestellt hat, denn da ich mich mittlerweile auch wirklich für onlinemarketing interessiere habe ich ein paar tolle Vorträge und Speaker verpasst.
Wir sind aber am Freitagabend raus zum Müggelsee weil der Felix Beilharz ein Charityquartett zu Gunsten des Dunkelziffer e.V. veranstaltet hat. Tolle Aktion! Borris, der dran teilnahm ist aber im ersten Spiel gegen Jens Altmann rausgeflogen.
Jens ist für mich übrigens eine der inspirierendsten Persönlichkeiten der diesjährigen Veranstaltung.
Schaut euch das an was in einem Jahr möglich ist!!!

jens-altmann

Tag 1

seocampixx-anfahrt-tag1Am nächsten Morgen sind wir dann dank eines Gutscheins von MyDriver mit einem VW Phaeton inklusive Chauffeur von unserer Ferienwohnung in der Stadt bis nach Köpenick gefahren worden.

Bei der Eröffnung hat der Veranstalter wieder ein glückliches Händchen bewiesen und einen Entertainer engagiert der mit sieben SEOs und reichlich Luftballons auf der Bühne eine sehr unterhaltsame Show geliefert hat.

Seit meinem Besuch der Campixx im letzten Jahr ist das Thema Onlinemarketing auch für mich greifbarer geworden, nicht zuletzt durch den geweckten Ehrgeiz, dass mein Blog von möglichst vielen Menschen gefunden und gelesen wird. Und so saß ich mit Stift und Papier in einigen Vorträgen.

Da sich mein Blog aber eher an Berlinliebhaber richtet als an Onlinemarketer werde ich im Folgenden nicht allzu sehr auf die einzelnen Vorträge eingehen.

    • Nicole Mank hat über den Aufbau von Forenlinks erzählt. Sie ist eine ganz Sympathische und überhaupt hatte ich das Gefühl das dieses Jahr mehr Damen anwesend waren, oder mein Fokus war dieses Jahr ein anderer;)
    • Danach war der für mich wichtigste Vortrag an der Reihe, „Geile Texte = Geile Links“.
      Die bezaubernde Stephanie Ludermann, Inhaberin der Agentur Wortalarm hat erklärt was zu beachten ist wenn man Redakteure brieft. Für mich war es quasi eine Redakteursschulung und ich werde in Zukunft versuchen meine Texte so zu strukturieren und zu Schreiben wie ich es nach einem briefing an mich selbst machen würde.
    • Die nächste Vorträge beschäftigte sich zum einen mit google Places und zum anderen Amazonbewertungen.
    • Nach dem Mittagessen habe ich mir Suchmaschinenoptimierung für Onlineshops angesehen, vielleicht verkaufe ich ja irgendwann mal meine Fotos oder Berlinsouveniers um mir meinen Berlinurlaub zu finanzieren.

seocampixx-vortrag-nicoleseocampixx-portraits-stephanieseocampixx-zalandoseocampixx-vortrag-bruessel

Zum letzten Vortrag des Tages bin ich nicht mehr gekommen, da ich von Pelle Boese mit ein paar von seinen Kollegen auf dem Hotelparkplatz zum ersten Bier des Abends eingeladen wurde. Prost.

seocampixx-breit-mueggelsee

seocampixx-portraits-irina-heyNach der letzten Session des ersten Tages gab es wie es schon schöne Tradition ist Haxen, Hänchen Bratwurst mit Kartoffel- und oder Krautsalat von den Imbisswagen an der Seeseite des Hotels. Dort habe ich die bezaubernde Irina Hey von onpage.org getroffen, Sie hat mir Ihre Freundin vorgestellt und ich hatte das Gefühl Irina wollte uns verkuppeln😉

Das Rahmenprogramm

Marco auch immer bemüht den Konferenzteilnehmern Unterhaltung und Kurzweil auch neben den Sessions zu bieten.
Dieses Jahr gehörten neben der abschließenden Show von united four gab es in einem Flur eine Coverband die mir sehr gut gefallen hat. Gleich nebenan konnte man den Künstlern von Klebebande bei der Arbeit zuschauen.
Mich massieren zu lassen, was dank searchmetrics möglich gewesen wäre habe ich schon wieder nicht in Anspruch genommen, und das obwohl ich so verhärtete Schultern habe😉
seocampixx-breit-coverband

seocampixx-tapeart-02seocampixx-tapeart-03seocampixx-catering-haxeseocampixx-massage-02

Tag 2

seocampixx-anfahrt-tag2Am Sonntagmorgen wurden wir vom Fahrservice mit dem selben T5 ins Hotel gefahren mit dem sich auch Brad Pitt rumchauffieren lässt wenn er in Berlin ist.
Am Müggelsee angekommen haben wir schnell noch Gefrühstückt und sind dann in die nächsten Sessions.
Gleich im ersten Vortrag wurde auf den Folien mit tollen Bildern gearbeitet. Es ging um den Aufbau einer ganzen SEO Abteilung innerhalb einer Firma.
Danach gab es einen Vortrag von zwei sympathischen Herren die ich am Vorabend kennen gelernt habe. Nicht nur das sie beide bei Eplus arbeiten, und wie ich das BASE_camp sehr mögen, nein auch der Titel ihrer Session macht neugierig „Bitte nicht nachmahen!
Nach der Mittagspause ging es für mich gleich zweimal ums Verkaufen. In der ersten Session um die neuen Product Listing Ads (PLA) von google und deren Vor- und Nachteile und danach um Fachberater im Onlineshop, hier wurden zwei shops empfohlen die es richtig machen.

Als letztes musste und habe ich mir natürlich in den Vortrag von meinen Kumpels Borris und Andreas bei dem sie über Ihre Inhouseerfahrungen des letzten halben Jahres berichteten.

Danach begann die große Verabschiedung mit denen die bis zum Schluß geblieben sind, da einige früher los mussten um Flieger oder Bahn zu bekommen.

Fazit

seocampixx-crewIch fand es toll und werde nächstes Jahr auf jeden Fall wiederkommen wenn ich in Berlin bin. Ganz großes Lob an Marco und seine Crew. Wenn ich Kritik äußern darf fand ich das Essen diesmal schlechter als in den vergangenen Jahren. Die hohe Zahl an Besuchern und die damit einhergehende Enge kann ich bei vielen anderen Recaplern verstehen, mir hat es aufgrund meiner Größe nicht all zuviel ausgemacht, aber die Anzahl der parallelen Sessions war schon heftig und etwas zu viel des Guten.

Und zum Schluss noch meine jährliche Portraitsammlung und weitere Impressionen der SEO campixx 2013

seocampixx-portraits-tantau

seocampixx-portraits-steffen-bastian

seocampixx-portraits-piening

seocampixx-portraits-norman-etmanski

seocampixx-portraits-nicolemario

seocampixx-portraits-mariano

seocampixx-portraits-karl

seocampixx-portraits-gerald

seocampixx-portraits-ferit

seocampixx-portraits-felix

seocampixx-portraits-dresen

seocampixx-portraits-cos

seocampixx-gerald-johannes


seocampixx-vortrag-borris-02seocampixx-vortrag-borris-01seocampixx-pelle-sepita-02seocampixx-pelle-sepita-01seocampixx-onpageorgseocampixx-linkbirdseocampixx-gerald-johannesseocampixx-bullriding



Hier die Links zu den anderen RECAPS
Seobrause
Tobias
popularity-reference
felixbeilharz
zweidoteins
omgplus
tekka
seodeluxe
seo-united
gefruckelt
netprofit
mindshape
121watt
web-act
tagol
seokratie
seo-day
seokai
seoblog
prometeo
neukunden-magnet
linkbuildingblog
seo-profi-berlin
internetmarketingagentur
frontpigs
fastbacklink
marcel-becker
webmarketingblog
netzideen
symlink
boeserseo
rankseller
linkbird
seo-meets-content
clicks
akm3
seo-scene
anderes-marketing

Demo East Side GalleryAls Berlintourist bin ich ja eher unpolitisch, aber wenn es gegen die East Side Gallery geht, muss auch ich aufstehen.
Ich muss gestehen, dass ich die genaue Faktenlage nicht kenne. Ich weiß, da ist zum einen die East Side Gallery, jenes längste zusammenhängende Stück Mauer, welches als Symbol sowohl der Teilung als auch der Wiedervereinigung dient und Platz 2 auf der Liste der meistbesuchten Sehenswürdigkeiten gleich nach dem Brandenburger Tor belegt. Zum anderen sind da der Grundstückseigner und der Investor, die vorhaben ein Hochhaus mit schicken Wohnungen (hier muss man aufpassen was man sagt sonst wird einem sofort eine Neiddebatte angedichtet – hab ich heute in den Kommentaren der Zeit gelernt) auf den ehemaligen Todesstreifen zu bauen, und dafür müssen Teile der Freiluftgalerie weg. Des weiteren sind mit von der Partie die Parteien und Politiker der Stadt.

Ich fand die Demonstration an sich ganz aufregend, viele Menschen auf engem Raum, flankiert von der Polizei kenne ich ja sonnst nur von Fußballspielen.

Den Rest des Beitrags lesen »

arminiusmarkthalle-01Eigentlich wollte ich mir am Samstag den neuen Kreativmarkt in der Arminiusmarkthalle in Moabit anschauen. Ich kam aber 15 Minuten zu spät, der Markt „ArTminius21“ hat Samstags von 10:00 bis 15:00 in den Hallen geöffnet. Auch viele andere Stände wie zum Beispiel der sehr empfehlenswerte Brotstand mit einer Auswahl bester Berliner Brote war schon restlos leergekauft.

Meine reizende Begleitung schlug vor, wenigstens ein Berliner Bier der Brauerei BrewBaker zu probieren.

Das Bier, das ich probiert habe war so ähnlich wie der Mann hinterm Tresen. Gewöhnungsbedürftig aber dann OK, denn das Bier schmeckt zuerst nach Blumen bzw. Blüten und irgendwie seifig. Der Barkeeper macht einen auf grummelig-unhöflich, da muss man gegensteuern, und auch der dritte Schluck Bier schmeckt wie die folgenden Gläser immer besser😉
Den Rest des Beitrags lesen »

weintasting-strausberg-01Gestern habe ich Urlaub im Urlaub gemacht.
Es ging für mich als Berlintourist nach Strausberg. Die Stadt, östlich von Berlin gelegen, hat ca. 26.000 Einwohner und ein paar davon durfte ich bei einem Weintasting in der Altstadt kennen lernen.
Mit der S-Bahn der Linie 5 fährt man vom Alexanderplatz etwa 45 Minuten bis zum Bahnhof Strausberg Stadt.

Eingeladen hatte die nette Frau Hammer, Betreiberin des Whisky Houses in Strausberg. Der Laden richtet regelmäßig Tastings aus, und ich war bestimmt nicht das letzte mal Gast in Strausberg.
Das Tasting fand nicht im Whisky House statt, sondern im Nahe gelegenen Kaffee Kirsche, das sich in der Strausberger Altstadt im alten Brauhof befindet.

Weil ich gerne pünktlich bin und durch einen Kabelbrand am Bahnhof Ostkreuz die Verkehrslage seit 2 Tagen auf der Ost-Westachse etwas angespannt ist, sind wir sehr früh los und waren die ersten vor Ort.
Im Obergeschoss des Gebäudes waren in einem gemütlichen Raum 4 Tische mit jeweils 6 Plätzen hergerichtet.

Den Rest des Beitrags lesen »