Ein Barcamp

Veröffentlicht: Oktober 29, 2012 in Event, Party
Schlagwörter:, , ,

Ein Barcamp ist ein (un-)Konferenz, wie ich dieses Wochenende gelernt habe. Der unterschied zu einer normalen Konferenz bei der im Vorfeld schon alle Themen der Vorträge sowie die Vortragenden selber bekannt sind, speist sich das Programm eines Barcamps „spontan“ und aus seinen Besuchern heraus.



Das CommunityCamp Berlin befasst sich mit allen Belangen rund um Communitys, vorrangig im Netz. Es waren also viele Communitymanager vor Ort. Das sind die Menschen, die eine Gemeinschaft wie zum Beispiel einer Facebookseite wie die von Rossmann betreuen. Oder aber Foren wie Motortalk. Also wenn ich das richtig verstanden habe🙂
Das Barcamp fand am Samstag und Sonntag tagsüber statt, Samstag Abend gab es eine Party. Ich habe die Party und die Vorträge am Sonntag besucht.
Veranstaltungsort waren die Räume der Cimdata Medianakademie, danke schon mal dafür.
Auf der Party mit Freibier und leckeren Häppchen (scharfe Erdnussbuttersauce als Dipp ist der Hammer) die bei freiem Eintritt!!! nur möglich ist weil die Sponsoren sich monetär ganz schön ins Zeug legen, herrschte nach absolviertem ersten Tag eine gute Stimmung.

Ich wurde von 3 Leuten unabhängig angesprochen, dass ich unbedingt einen Speaker von morgen kennen lernen müsste, der was mit Lego zu tun hat. Das verstehe ich ja immer nicht😉



Mich interessierte als Berlintourist natürlich der Vortrag „Smart up your Travels“ von Monica die in Berlin für roomsurfer arbeitet. Sie stellte eine knappe Stunde die interessantesten Apps, Services sowie Internetseiten vor die sich im engeren oder weitesten Sinne einem Touristen den Urlaub verschönern bzw. vereinfachen.

Hier die Liste, die ich hoffentlich veröffentlichen darf.

APPS

Webservices

Other apps

DANKE Monica

So, nach dem Frühstück het’s hier mit bricktopia weiter…




So da binn ich wieder.

Im letzten Sessionslot des Camps gab es den Vortrag (ich glaube Barcamper mögen den Begriff Vortrag garnicht so) BRICKTOPIA – Wie und wo Lego Menschen verbindet. On- und offline. von Oliver Berger.
Ich selber kenne mich im Legouniversum ja garnicht so gut aus wie mir viele unterstellen, deswegen war es klasse mal einen Insider berichten zu hören. Nachdem Oliver durch einen gezielten Wurf an die Teetasse einer seiner Zuhörerin all unsere Aufmerksamkeit hatte😉 erzählte er äußerst kurzweilig und interessant welche Communitys es in der Legowelt on- und offline gibt. Da sind zum einen Verschiedenste Gruppen und Untergruppen auf Flickr, Gemeinschaften auf Youtube sowie ein unregelmäßig erscheinendes Printmagazin welches nicht von Lego selbst sondern Legofreaks publiziert wird. Den größten zuwachs haben LEGO-Communitys zur Zeit wohl bei Facebook, wo die auch gern Fan meiner Seite werden kannst.
Ich wünsche Oliver mit seinem Projekt auf jeden Fall viel Erfolg und werde es weiter beobachten.



Dank an dieser Stelle nochmal an alle
Sponsoren:
Motor-Talk.de
htc
yourfone.de
immonet.de
gutefrage.net
WebworkerBerlin
flinc
BVCM
GAMEFORGE
Brandwatch
serienkarte
LambertZ

Sachsponsoren:
LASERLINE
SORAT HOTELS
DELINAT
walther’s
Rothaus
Franke
chocri
sonntagmorgen.com
haji (ganz lecker)
Jägermeister (leider auch lecker)
mymüsli
nur-berlin.com
DANONE
roscheba

und allen anderen Partnern und Unterstützern.

Recaps anderer Teilnehmer:

Das fünfte Community-Camp: Scrum auf dem Berliner Wohlfühl-Camp
Folien des Vortrags Agiles Canban für Communitymanager
Ein #ccb12 htc One X im Test
Rückblick CommunityCamp Berlin
CommunityCamp 2012 – Rückblick auf 2 Tage #ccb12
CommunityCamp 2012: von Kundendialog 2.0, Redaktionsplanung und Blogger Relations
CCB12-Session: Die Welt nach Facebook
Was ist ein Barcamp – mit dabei beim Communitycamp in Berlin
Von Alphamännchen, Trollen und dem King Content – Recap zum 5. CommunityCamp Berlin

Kommentare
  1. Gute Liste mit interessanten Apps, „Amen“ist mir aufgefallen und sogar in der Berliner Zeitung, während der Pausen beim ccb12 gelesen, gewähnt worden.

    Berlin ist ein spannender Ort, wo viel passiert, sich viele treffen, u.a. beim ccb12, und austauschen und von einander profitieren können.

    Danke an den Veranstalter, der hier ein Barcamp in Berlin installiert hat, das man unbedingt besuchen sollte. Entspannte Athmosphere, gutes Catering, wichtige Themen, auch hohe Qualität der Inhalte.

    Auch das Drumherum, z.B. das Warm Up, ist gut organisiert und umgesetzt worden.

    Ich war begeistert und habe auch für die Serienkarte.de viele neue Kunden gewinnen können. Die Serienkarte war Sponsor vom ccb12.

  2. […] auch mit Bericht zur Legosession berlintourist.wordpress.com/2012/10/29/ein… #ccb12 […]

  3. […] ja – ich twittere zuviel Und wie es Neulingen so geht, könnt ihr hier […]

  4. […] but it dragged enough attention to fill in the room. Attendees seemed to like it, especially Berlin Tourist who even blogged about my session Also the networking part was really great, +20 new quality […]

  5. Community Camp 2012 #ccb12…

    Endlich wieder alle dabei! Ich habe mich schon gefreut und nun ist es soweit. Das Community Camp 2012 geht los. Nach einem furiosen Warmup im Sausalitos mit Cocktails und jeder Menge gut gelaunten Leute, Burgern und Cocktails😉 Der nächste Mo……

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s