Archiv für die Kategorie ‘Event’

JR ist in Berlin

Veröffentlicht: April 21, 2013 in Event, Kultur

jr-wrinkles-of-the-city-berlin-head
Der von mir hochgeschätzte französische Streetartist JR ist in Berlin. Seine Serie „THE WRINKLES OF THE CITY“ (Die Falten der Stadt) benutzt die Stadt als Leinwand. Mit seinen ihm typischen riesigen Schwarz-Weiss Kopien verschönert er die Stadt.

Zwei Werke habe ich mir gestern schon angesehen und freue mich riesig auf den kommenden Donnerstag (25.04.2013) da veranstaltet EyeEm ein Meetup.
Hier der Link zum dazugehörigen Facebookevent.

jr-wrinkles-of-the-city-berlin-01jr-wrinkles-of-the-city-berlin-02jr-wrinkles-of-the-city-berlin-03spring-berlin
Mit dem letzten Bild das nicht zu JR’s Kunst gehört wollte ich dem Frühling nur zeigen das alle Berliner und Berlintouristen ihn herzlich willkommen heissen.

JR bei seinem TEDtalk zum Gewinn des TED Preises 2011. SEHENSWERT!

Demo East Side GalleryAls Berlintourist bin ich ja eher unpolitisch, aber wenn es gegen die East Side Gallery geht, muss auch ich aufstehen.
Ich muss gestehen, dass ich die genaue Faktenlage nicht kenne. Ich weiß, da ist zum einen die East Side Gallery, jenes längste zusammenhängende Stück Mauer, welches als Symbol sowohl der Teilung als auch der Wiedervereinigung dient und Platz 2 auf der Liste der meistbesuchten Sehenswürdigkeiten gleich nach dem Brandenburger Tor belegt. Zum anderen sind da der Grundstückseigner und der Investor, die vorhaben ein Hochhaus mit schicken Wohnungen (hier muss man aufpassen was man sagt sonst wird einem sofort eine Neiddebatte angedichtet – hab ich heute in den Kommentaren der Zeit gelernt) auf den ehemaligen Todesstreifen zu bauen, und dafür müssen Teile der Freiluftgalerie weg. Des weiteren sind mit von der Partie die Parteien und Politiker der Stadt.

Ich fand die Demonstration an sich ganz aufregend, viele Menschen auf engem Raum, flankiert von der Polizei kenne ich ja sonnst nur von Fußballspielen.

(mehr …)

weintasting-strausberg-01Gestern habe ich Urlaub im Urlaub gemacht.
Es ging für mich als Berlintourist nach Strausberg. Die Stadt, östlich von Berlin gelegen, hat ca. 26.000 Einwohner und ein paar davon durfte ich bei einem Weintasting in der Altstadt kennen lernen.
Mit der S-Bahn der Linie 5 fährt man vom Alexanderplatz etwa 45 Minuten bis zum Bahnhof Strausberg Stadt.

Eingeladen hatte die nette Frau Hammer, Betreiberin des Whisky Houses in Strausberg. Der Laden richtet regelmäßig Tastings aus, und ich war bestimmt nicht das letzte mal Gast in Strausberg.
Das Tasting fand nicht im Whisky House statt, sondern im Nahe gelegenen Kaffee Kirsche, das sich in der Strausberger Altstadt im alten Brauhof befindet.

Weil ich gerne pünktlich bin und durch einen Kabelbrand am Bahnhof Ostkreuz die Verkehrslage seit 2 Tagen auf der Ost-Westachse etwas angespannt ist, sind wir sehr früh los und waren die ersten vor Ort.
Im Obergeschoss des Gebäudes waren in einem gemütlichen Raum 4 Tische mit jeweils 6 Plätzen hergerichtet.

(mehr …)

udl_digital-roesler-talk-01Ich bin ja Stammgast im BASE_camp, dem wohl ungewöhnlichsten Mobilfunkladen der Welt, natürlich in Berlin.

Ich mag das Personal, einige von Ihnen sind mittlerweile Freunde geworden, ich liebe den Mokador Cafe von Tobias. Das Design der Location an sich ist schon ein Grund für häufige wiederkehr. Gestern aber war mal wieder einer der von mir gern besuchten UdL Digital Talks, moderiert von dem sympatischen Cherno Jobatey.

Angekündigt hatten sich  der Bundesminister für Wirtschaft und Technologie Herr Philipp Rösler und Philipp Herrmann Gründer und Geschäftsführer von etventure. Der Talk stand unter dem Motto Start-Ups in Deutschland.

Und bei den hochkarätigen Gästen war das BASE_camp so voll wie nie.

Als Tourist ist ja Politik nicht mein Hauptthema, obwohl Berlin als Bundeshauptstadt natürlich mit dem Regierungsviertel, dem Bundestag mit seiner Reichstagskuppel und vielen anderen politischen Sehenswürdigkeiten dem Berlinbesucher ein reichhaltiges Programm liefern kann.

udl_digital-roesler-pano

Das Video von UdL Digital

udl_digital-roesler-talk-02udl_digital-philipp-herrmannDer Herr Rösler wirkte auf mich recht sympatisch, gab den Klassenclown, hatte einige Lacher auf seiner Seite, die auch auf Twitter zitiert wurden. Der Hashtag zur Veranstaltung lautete #udldigital. Der andere Philipp, der Herr Herrmann faszinierte mich durch die Aura des machers die er wie ich finde ausstrahlt. Er kam kurz auf die Kultur des Scheiterns zu sprechen, wie sie hierzulande nicht existiert und in den USA praktiziert wird. Er betonte des öfteren dass er ganz großes Potenzial für Deutschland darin sieht Studierende dadurch zum Gründen zu motivieren indem die Universitäten sich mehr Gründer in die Hörsäle einladen.

Wärend ich hier schreibe kommen Links zu ersten „echten“ Berichten über den Abend rein.
(Ich aktualisiere die Liste natürlich stetig.)

Also kann ich mich nun dem für mich wichtigerem Part widmen, dem Bier und den netten Gesprächen nach dem Talk. Obwohl es gestern gerade bei mir auch da um Politik ging ich habe mich lange mit Menschen unterhalten die für Abgeordnete im Bundestag arbeiten. Ich fand die Ansichten und Einsichten derer die wirklich in der Politik arbeiten spannend.

udl_digital--philipp-roeslerudl_digital-roesler-iboudl_digital-roesler-larsudl_digital-roesler-fotograf

Hier eine kurzes Video von Tilo Jung der Filmt wie Mario Sixtus Herrn Rösler was zum Leistungsschutzrecht fragt.

In Kürze soll es den Kompletten Talk online geben.

Berlinale, Stromsparen und ich als Comicheld

Veröffentlicht: Februar 7, 2013 in Event

blogger-berlintouristHeute beginnen ja die 63. internationalen Filmfestspiele Berlin.
Bis zum 17. Februar werden 404 Filme gezeigt bevor die begehrten Bären verliehen werden.

Entega, ein Offizieller Partner der Berlinale hat zur Zeit eine tolle Aktion laufen , die ich als umweltbewußter Berlintourist natürlich gerne promote.
Also werde auch Du Klimaheld.

Mein Tipp um Energie zu sparen:

Stelle dein schnurloses Telefon erst wieder in die Ladestation, wenn die Akkus fast entladen sind. Auch Stecker von Zahnbürsten sollten nicht dauerhaft in der Steckdose bleiben.

CO2_freiSiegel_final