Mit ‘Kino Kosmos’ getaggte Beiträge

Ich hab mich ja letztes Jahr schon in die OMCap reingeschlichen. Dieses Jahr habe ich mir nur den Stammtisch am Vorabend im Stadtbad Oderberger Strasse und gestern die OMCap Afterparty im Kino Kosmos gegönnt. Es war toll, Danke an dieser Stelle wiedereinmal an Andre Alpar und das ganze Team. Wenn die Entwicklung so weitergeht ist nächstes Jahr auch die Tanzfläche voll 😉 Während andere Netzwerkten habe ich die Zeit genutzt um meine Portraitsammlung zu erwitern… hat geklappt. Hier die Ergebnisse.

Andre Alpar, OMCap

Karl Krattz


Karl Kratz war der Gewinner des Preises für den besten Vortrag, oder war es für den besten Vortragenden?
Naja verdient hat er ja quasi beide, ist ein riesen Typ.





Hier der Gewinner des 2.000,-€ Zalando Gutscheins.

Wer wissen will was zwischen den beiden Partys passiert ist, kann hier bei Jens Altmann den Live Recap lesen.
Oder hier weitere:

Advertisements

Reingeschmugelt in die OMCap

Veröffentlicht: Oktober 14, 2011 in über mich, Party
Schlagwörter:, ,

Berlintourist vor der OMCapGestern hat mich ein Freund in eine Konferenz eingeschleust ;). In die OnlineMarketingCapital.

Die Veranstaltung selbst beschreibt sich wie folgt: Die Tageskonferenz dreht sich in drei Vortragsreihen rund um die interessantesten Themen und Trends der Bereiche SEO, SEM, Display Advertising, eMail Marketing, Affiliate Marketing und Performance Marketing. 

Ich hatte nichts besseres zu tun und bin also bei schönstem Herbstsonnenschein und blauem Himmel morgens um 08:30 los zum Veranstaltungsort, dem Kino Kosmos, einem ehemaligen Kino auf der Franktfurter Allee, welches heute als Eventlocation und Club fungiert.

Ich war ja schon auf so einigen Konferenzen, aber noch nie auf einer bei der es um Onlinemarketing geht, ich habe so grob verstanden worum es dabei geht, glaube ich, aber auch begriffen welch ein weites Feld dieses Onlinemarketing umfasst. Gefallen haben mir eigentlich alle Vorträge wo es um Links ging, damit kann ich seit ich blogge etwas anfangen 😉 Da war zum Beispiel eine Astrid Staats die auch mir verständlich erklärt hat, dass es gut ist auch mal aus alten Artikeln die ich hier im Blog irgendwann haben werde auf neugeschriebene zu verlinken, weil google es mag und dann wohl mehr Leser auf meine Seite kommen.

Und überhaupt eine Konferenz in einem Kino mitzuerleben hat ja den Vorteil dass man urgemütlich sitzt. Die Kinosessel waren wirklich sehr bequem. Da echt mal Daumen hoch für den Veranstalter, Andre Alpar ist sein Name und wie ich finde ist er ein netter Kerl, der seinen Rednern ein lecker Berliner Tröpfchen überreichte, den Held Vodka.

 

 

Dann ist mir noch ein Typ positiv auf gefallen, ein Riese, grad für Zwerge wie mich, aber trotz seiner Masse 😉 ein ganz lieber K(a/e)rl und der hat hat ziemlich beeindruckend erklärt wie du im Internet Sachen an Leute verkaufst die sie woanders auch günstiger bekommen würden, oder so?! Und das ganze in dem du in deiner Überlegung deinem Plan einfach rückwärts gehst, ja ich war auch zuerst verwirrt.

Ich habe heut mal ein bisschen gesucht, mann nennt solch einen „Nachkonferenzbericht“ Recap, und das hier ist mein erster.

Dann ist jetzt der Moment wo ich andere Recaps verlinke, viel Spaß beim lesen. Ich bin dann morgen beim fotografieren des Festival of Lights.

tagSeoBlog

angron

seodon

Hier noch ein paar Bilder