Mit ‘Tomás Saraceno’ getaggte Beiträge

Am Samstag war ich im Hamburger Bahnhof bei einer Ausstellung die ich fast verpasst hätte. Aber so ist es wohl mit Dingen die man sich fest und lange vorher vornimmt 🙂

Das Museum selbst sagt über die Ausstellung:
Tomás Saraceno sprengt mit seinen Installationen die traditionellen Auffassungen von Ort, Zeit, Erdanziehung und traditioneller Vorstellungen von Architektur. Seine Werke sind utopisch und laden zum Mitwirken ein, sie nähern den Himmel und die Erde an, Gärten sind in der Luft angesiedelt und Besucher können ihren Traum vom Fliegen verwirklichen. Er orientiert sich an Seifenblasen und der ungeheuren Stärke und Flexibilität von Spinnweben.“

Die Ausstellung läuft vom 15. September 2011 bis zum 19. Februar 2012. Ich war recht früh da, so gegen 13:00 Uhr, an der Schlange zur Kasse musste ich nur knapp 20min. warten, nichts im Gegensatz zu den Schlangen die es vor den Attraktionen gab.

Weitere tolle Bilder findet Ihr hier auf Flickr.